Cover VorderseiteCover Rückseite
Amiga 500/600 (OCS/ECS) - Diskette 3,5"
deutsche Version - Fantasy Production (FanPro)


PC (DOS)
"Intro"
PC (DOS)
PC (DOS)
Bekannte Titel
Schwarze Auge, Das - Die Schicksalsklinge
Realms of Arkania: Blade of Destiny
Schwarze Auge, Das - Die Nordland-Trilogie Teil I: Die Schicksalsklinge
Bewertung Presse
Sehr gut (Amiga 500/600 (OCS/ECS))
Bewertung TL-Besucher
Sehr gut(52 Bewertungen)
Veröffentlichung
1992:
Amiga 500/600 (OCS/ECS)
PC (DOS)
geplant, (noch) nicht erschienen:
Atari ST
Genre
Entwickler
Amiga 500/600 (OCS/ECS)
PC (DOS)
Atari ST
Publisher
Amiga 500/600 (OCS/ECS)
PC (DOS)
Amiga 500/600 (OCS/ECS)
PC (DOS)
PC (DOS)
Musiker
Amiga 500/600 (OCS/ECS)
Atari ST
PC (DOS)
Kommentar
[1] 1994 erschien eine CD-Version, welche mit maßgeblichen Verbesserungen aufwartete.
Ausführlicher Test
Fanseiten
Crystals Nordlandtrilogie-Seiten
Gespendet von
Keine Einträge
Amiga 500/600 (OCS/ECS) - Diskette 3,5"
deutsche Version - Fantasy Production (FanPro)
Reviews
Schreib ein Review!
1 Review(s) in
Thalon (4)
Story und Handlung:
Das Abenteuer beginnt in einer der großen, nordisch angehauchten Städte Aventuriens, in Thorwal.
Zuerst stehen die sechs Helden ziemlich orientierungslos und ohne zu wissen was sie hier überhaupt
sollen in einem Tempel rum.mehr
jaXen (172)
Eine Gefahr droht Thorwal. Die Orks haben sich zu einem einzigen Heereszug zusammengeschlossen. Warum die einzelnen Orkstäme ihre Streitigkeiten untereinander aufgegeben haben ist unklar. Es gibt jedoch eine Möglichkeit, der Gefahr Herr zu werden. Vor langer Zeit erschlug Hyggelik mit seinem Schwert den orkischen Anführer. Wenn der jetzige Orkführer ebenfalls mit diesem Schwert erschlagen wird, werden die abergläubischen Orks darin ein Zeichen sehen. Das Problem an der Sache ist, dass Hyggelik mit seinem Schwert begraben wurde und das Grab ist verschollen. Unglücklicherweise wird das Grab irgendwo im Orkland vermutet.mehr
Lieblingsspiel von
29 Mitglied(ern)mehr
Sammlung/Shop
67 Spiel(e) befinden sich in der Sammlung.
2 Spiel(e) sind davon zum Verkauf angeboten.
Weitere Bezugsquellen
In Partnerschaft mit Amazon.de

Game Forum
Wechsel zum englischen Gameforum, 0 Beiträge.
Wissenswertes und Unbekanntes:
Erlebnisbericht von der Amiga-Disk-Version.
Ist es wahr, dass man für die Lösung des Spiels nur begrenzt Zeit hatte?
Unterschiedliche Versionsnummern der Disketten-Version und der CD-Version?
Was war an der CD-Version wirklich verbessert worden? (1)
Was war an der CD-Version wirklich verbessert worden? (2)
1 - 5 von 83
Aufsteigend  Zum Anfang / To start Eine Seite zurück / One page back  Eine Seite vorwärts / One page forward Zum Ende / To end
 
Die hier entstandene Diskussion bezüglich des Remakes wurde verschoben und kann dort weitergeführt werden.
 
 
MMFan meinte:
Gabs doch in Amberstar und in Ambermoon auch. Bei Ambermoon warste sogar noch auf zwei Planeten bzw. Monden. Auch im Quasinachfolger Albion gabs sowas.

Davon hab ich nur Albion gespielt und da kann ich nur daran erinnern halt auf einer etwas erhöhten Karte rumzulaufen, auf der man z.B. auch die Monster sieht. Das hat mit dem Reisesystem in Schick und mit Abstrichen in Schweif (da war das ganze auch schon viel lokaler) ja wenig zu tun.
 
 
Blackfury meinte:
Aber die Überlandkarte und das Reisen sind auch heute noch grossartig, ich glaube das gabs in der Form sonst nie, könnte mich jedenfalls nicht daran erinnern.


Gabs doch in Amberstar und in Ambermoon auch. Bei Ambermoon warste sogar noch auf zwei Planeten bzw. Monden. Auch im Quasinachfolger Albion gabs sowas.
geändert: MMFan , 3.03.2013, 12:58
 
 
chaos-tom meinte:
Es ist mit einfach zu sperrig

Sperrig wirds auch bleiben, grad im Regelwerk wenn man das nicht noch von früher kennt. Ich halte grundsätzlich wenig von Remakes (vom unsäglichen Reboothype ganz zu schweigen, aber darum gehts hier ja zum Glück nicht) und würde jeweils viel lieber ein zumindest inhaltlich NEUES Spiel der entsprechenden Reihe statt eines Remakes sehen, Gameplay darf dabei gern noch so retro sein, Technik von mir aus auch solange sie ansonsten solide ist.

Schicksalsklinge hab ich übrigens erst kürzlich wieder mal durchgespielt. Für Neueinsteiger ist die Barriere schon verdammt hoch und einige Dinge wie z.B. die AP-Kosten zum Speichern ausserhalb von Tempeln fand ich damals schon nervig und überflüssig. Aber die Überlandkarte und das Reisen sind auch heute noch grossartig, ich glaube das gabs in der Form sonst nie, könnte mich jedenfalls nicht daran erinnern.
 
 
Also ich habs mit dem DEINSTALLER von Glary Utilities (kostenfrei) wieder weg bekommen.

War zwar ne nostalgische Sache, mehr aber auch nicht.
 
1 - 5 von 83
Aufsteigend  Zum Anfang / To start Eine Seite zurück / One page back  Eine Seite vorwärts / One page forward Zum Ende / To end


Update-History
Keine Änderungen in den letzten 30 Tagen
  
Daten ergänzen
Falsche Angaben oder es fehlt etwas?
Hilf uns!
Link zu dieser Seite
Kontakt
Quellen
CoverPsychoT, joyvalley, DoM, Gandimann, chaos-tom, Charly2.0 ScreenshotsThalon, Splatter, mishRa, Blockdrift GoodiePsychoT, Gandimann, chaos-tom, Unknown2017 Personen (Produzenten)PantherCSX Personen (Designer)PantherCSX Personen (Programmierer)mishRa, PantherCSX Personen (Grafiker)PantherCSX Personen (Musiker)PantherCSX EntwicklerPantherCSX, Unknown2017 CopyrightPantherCSX, brofae PublisherPantherCSX, DoomWarrior, chaos-tom, brofae Review (deutsch)Thalon, jaXen Review (englisch)jaXen VeröffentlichungUnknown2017 TitelDoomWarrior, jaXen, brofae RemakesKeith Ausführlicher Testkultboy FanseitenFjolnir GenreBlackfury Alternative SpieleDoomWarrior, jan0sch
query time: <1 sec
© 1999-2017 by TheLegacy